Regelwerk der Turn4alle

zur aktuellen Situation Corona/COVID–19 

  1. Alle Trainierenden sowie die ein Probetraining absolvieren möchten, müssen sich über die    App FitogramPro – Turn4alle einchecken. Die Teilnehmeranzahl ist auf 12 Plätze begrenzt. 
  2. Mit Krankheitssymptomen (z.B. Husten, Schnupfen, Fieber etc.) darf die Turn4alle nicht betreten werden.
  3. Bitte nach Möglichkeit in kompletter Sportbekleidung zum Training erscheinen.
  4. Der Zutritt in die Turn4alle ist gemäß aktueller Corona-Verordnung nur möglich, wenn vollständig GEIMPFT/GENESEN/GETESTET(negativ). Der Test darf nicht älter als 48 h sein.
  5. Der Eintritt in die Turn4alle erfolgt ausschließlich über den Seiteneingang (neben Bäckerei Schneider). 
  6. Nach Betreten der Turn4alle sind die Hände sorgfältig zu desinfizieren. Ein Ellenbogendesinfektionsspender befindet sich neben der Infoschultafel. Eine Anleitung zur hygienischen Händedesinfektion hängt gut leserlich direkt neben dem Spender. 
  7. Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist im gesamten Turn4alle Bereich obligatorisch. Nach Erreichen des markierten Trainingsbereiches kann diese abgenommen werden. 
  8. Das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung ist während des Trainings nicht obligatorisch. 
  9. Aufgrund des Infektionsschutzgesetzes ist die Turn4alle dazu verpflichtet die Kundenkontaktdaten sowie den Zeitpunkt des Betretens bzw. Verlassens der Turn4alle zu dokumentieren. 
  10. Das Ausfüllen nach dem Betreten des Kontaktformulars „Anwesenheitsdokumentation“ ist Pflicht und muss jedes Mal erfolgen. 
  11. Zum Einschließen von Wertsachen bitte ausschließlich Schließfächer im Flur nutzen. 
  12. Die Umkleideräume dürfen nur unter Einhaltung der Hygieneauflagen genutzt werden. Der Aufenthalt ist ausschließlich auf das Umkleiden beschränkt. 
  13. In der gesamten Turn4alle gilt der Mindestabstand von 2 m zu einander. Das Training findet kontaktfrei statt. 
  14. Allgemein gilt: das Betreten und Verlassen des Kursraumes findet auf direktem Weg mit Mund-Nasen- Bedeckung (siehe Bodenmarkierungen) statt. 
  15. Eine Trainingsmatte ist bitte, falls vorhanden, mitzubringen. 
  16. Das Unterlegen eines großen, selbst mitgebrachten Handtuchs während des Trainings ist obligatorisch – eine Ausgabe von Handtüchern findet nicht statt. 
  17. Es findet keine Selbstbedienung an der Wasserstation statt. Bei Bedarf befüllt der Trainer das selbst mitgebrachte Trinkgefäß. 
  18. Die Equipment-, bzw. Flächendesinfektion ist vom Kursteilnehmenden nach Kursende verpflichtend selbständig durchzuführen. 
  19. Das Verlassen der Turn4alle erfolgt ausschließlich über den Ausgang zur Hauptstraße hin. Ein Ellenbogendesinfektionsspender steht ebenfalls zur erneuter Händedesinfektion am Ausgang bereit. 

 

Wir bitten euch das aufgeführte Regelwerk zum Wohle aller Mitmenschen zu beherzigen und verantwortungsvoll mit der aktuellen Situation umzugehen.

Wir danken für euer Verständnis und eure aktive Mitarbeit.

Aktualisiert am 03.06.2021